URL: http://www.pfarreisempach.ch/index.php?Januar


Januar

- Neujahr
- Dreikönigsfest
- Sternsingen


Epiphanie - Die drei Weisen aus dem Morgenland

Der Stern, der über dem Stall in Bethlehem stand, führte drei weise Männer von weit her zu Jesus.
Es waren keine Könige, sondern Sterndeuter aus dem Morgenland, die Geschenke mitbrachten: Gold, Weihrauch, Myrrhe. 
Morgenland nannte man die Länder im Osten, weil dort am Morgen die Sonne aufgeht.
Epiphanie bedeutet „Fest der Erscheinung des Herrn“ und meint das Sichtbarwerden der Ankunft von Jesus in der Welt.


Blauring unterwegs

Mit dem Fest der Erscheinung sind seit alters zahlreiche Volksbräuche verbunden. Bereits im 15. Jahrhundert gab es volkstümliche Spiele und Umzüge - von den Alpenländern bis zu den Niederlanden. In diesen Dreikönigs-Spielen liegt der eigentliche Ursprung des Sternsingens. Kinder, als Könige bekleidet, besuchen Familien, alte, kranke oder alleinstehende Menschen. Sie verkünden die Botschaft von der Geburt des Heilandes, sammeln Geld für bedürftige Kinder und bringen den Segen. Mit geweihter Kreide schreiben sie den alten Segensspruch über die Haustüre:

20 + C + M + B + 04 „Christus Mansionem Benedicat“ „Christus segne dieses Haus“

 

Der Blauring Sempach ist mit den 3 Königinnen unterwegs.
An verschiedenen Plätzen verteilen wir das Segenszeichen, welches Sie an Ihrer Haustür anbringen können.
 
Dieses Jahr unterstützen wir gemeinsam das Mädchenhaus Sukritham für Mädchen in Kerala (Indien). Dank unserer Hilfe erhalten die Mädchen eine Bildung und werden individuell gefördert. Sukritham schafft den Verlassenen ein familiäres und liebevolles Umfeld. Mehr Infos dazu finden sie unter: www.sukritham.org

Sie alle möchten wir gerne in unser Projekt miteinbeziehen. 
Am Wochenende vom 10. und 11. Januar 2015 finden
verschiedene Angebote statt, die vom Blauring Sempach
organisiert werden. Kommen Sie vorbei und gestalten  Sie mit!