Allerheiligen
Home > Kirchenjahr > Dezember Druckversion Suchen
   

Dezember

- Advent
- St. Nikolaus
- Weihnachten
- Stefanstag
- Silvester


Advent

Advent Das lateinische Wort „Advent“ bedeutet „Ankunft“. Adventszeit nennen wir die vier Wochen vor dem Weihnachtsfest. Es ist die Vorbereitungszeit auf die Geburt Jesu.

Roratefeiern
In der Adventszeit versuchen wir, uns nicht nur der Hektik des Alltages auszusetzen, sondern uns im Licht der Kerzen auch Zeit zu nehmen für Stille und Besinnung. In den Rorate-Gottesdiensten kommt dies besonders zum Ausdruck.

St. Nikolaus

St. Nikolaus   Am 1. Adventssonntag zieht der Samichlaus mit seinem Gefolge ins Städtchen ein und besucht in der kommenden Woche zahlreiche Familien.

Mehr über den St. Nikolauseinzug erfahren Sie unter www.samichlaus-sempach.ch.

Weihnachten

Im 4. Jahrhundert feierten die Christen in Rom dieses Fest zum ersten Mal.
„Weihnacht“ heisst In alter deutscher Sprache „wihe nacht“.
Am Heiligen Abend feiern wir die Geburt Christi. Er wurde in einem Stall bei der Stadt Bethlehem geboren. Die Engel verkündeten den Hirten, die auf den Feldern ihre Schafe hüteten, die Gute Nachricht: „Gottes Sohn kommt zu Euch auf die Welt:“
Da eilten sie zum Stall und beteten das Kind an. 

Weihnachtsgottesdienste
24. Dezember, 16.30 Uhr: Familiengottesdienst
24. Dezember, 22.30 Uhr: Mitternachtsgottesdienst
25. Dezember, 10.00 Uhr: Festgottesdienst
26. Dezember, 10.00 Uhr: Orchestermesse

Nähere Informationen finden Sie im Pfarrblatt vor Weihnachten.

Das Weihnachtsevangelium

  Weihnachten

 


Stefanstag

Der Hl. Stephanus ist der Patron unserer Pfarrkirche. 
An seinem Gedenktag, dem 26. Dezember, feiern wir immer einen besonders festlichen Gottesdienst mit Kirchenchor und Orchester. 

Der hl. Stephanus waltete als Diakon in der Christengemeinde zu Jerusalem und war mit der Gabe der Wunder ausgestattet. Klar wie Kristall war sein Wesen und hart wie Diamant. Sein offener Bekennermut erregte die Wut der Juden, die ihn erfassten und „gesetzlich“ zu Tode steinigten. Für seine Mörder betend, starb der Held als erster, der für seinen Heiland das Blut vergoss. (Aus: „Name verpflichtet“ von P. Ezechiel Britschgi, Arena Taschenbuch)


Silvester/Neujahr

Gottesdienste zum Jahreswechsel

31. Dezember, 17.00 Uhr: Feierlicher Gottesdienst zum Jahresschluss.

1. Januar, 10.00 Uhr: Feierlicher Gottesdienst zum Jahresbeginn.
Für das stille Gebet zum Jahreswechsel ist die Pfarrkirche an Silvester offen bis 00.30 Uhr.

Mehr Informationen zu den Gottesdiensten zum Jahreswechsel finden Sie im Pfarrblatt nach Weihnachten und in der Agenda. 

   
  Webmastering Marcel Schürmann, Raphael Stadler